Vereinsnews

21.12.2017

Handball-Rückblick auf die Hinrunde/ Männer

Die Handballer des VfB Torgau haben im Dezember eine Punktspielpause bekommen. Grund hierfür war die Frauen-WM, die auch in Leipzig stattfand und dafür die Sporthallen freigehalten werden sollten. Somit geht es für die Männerteams erst ab Januar wieder auf Torejagd!

Dabei muss sich die erste Männermannschaft noch deutlich steigern, damit man nicht in die Abstiegsregion kommt. Trainer Sehlmann kann man aber etwas in Schutz nehmen, zu jedem Spiel fehlten unterschiedlich Leistungsträger, so dass man kaum zum eigenen Spiel fand. Zusammen trainieren ist seit der letzten Saison schon kaum noch möglich. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die VfB-Recken fast nie ihr volles Leistungspotenzial ausgeschöpft haben. Mit vier Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen belegt man derzeit Platz acht der Bezirksklasse. Erfreulich ist zu sehen, dass junge Spieler wie, Manuel Eckert und Clemens Negro in das Team integriert werden konnten und langsam auch Verantwortung übernehmen. Wenn der VfB Torgau es in der Rückrunde schafft seine Defensive zu stabilisieren dann sollte der Abstiegskampf kein Thema werden.

Die zweite Männermannschaft hingegen ist die Überraschung der Hinrunde! Völlig unerwartet stehen die „Jungen Wilden“ von Trainer Lars Dörge auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisklasse. Mit einer tollen Einstellung erkämpfte sich die VfB-Reserve, in der Ferne und besonders zu Hause (ungeschlagen!). Besonderes Highlight war natürlich der Derbysieg gegen Roland Belgern II (27:24). Angeführt wird die Truppe vom erfahrenen Andreas Deutrch, aber mit Joseph Kramer und Niklas Hübner hat die Mannschaft noch mehr Durchschlagskraft im Rückraum dazugewonnen. Sollte das Team die Einstellung beibehalten, wird es für jeden Gegner schwer unsere VfB-Jungs zu schlagen!

Nach den Feiertagen ist es Ritual beim VfB Torgau, das Jahr mit einem kleinen Turnier ausklingen zu lassen. Aktive, ehemalige Spieler und Fans sind dazu recht Herzlich eingeladen!

Mittwoch, 27.12.2017, Wasserturmturnhalle

Weihnachtsturnier des VfB Torgau (16:00- 19:00 Uhr)

 

11.09.2017

Stars zum Anfassen

Am vergangenen Samstag machte sich unsere bunt gemischte Truppe von Kindern aus Minis, E- und D-Jugend gegen Mittag auf nach Leipzigum die Stars der Bundesligisten SC DHfK hautnah zu erleben und mit Ihnen an der Hand auf das Spielfeldin der Arena Leipzig einzulaufen.Nach unserer Ankuft wurden wir von einem jungen Mann in die Katakomben der Arena geführt. Hier gab es die erste Überraschung. Auf dem Tisch standen Pizza und Getränke und so konnteb sich unsere Kleinen erstmal den Bauch voll schlagen.Danach wurden die von der Volksbank Leipzig gesponserten Trikots verteilt und angezogen. Diese könnt ihr demnächst bei den Spielen unserer E-Jugend bewundern. Kaum waren wir fertig, schon stand unser junger Führer bereit und zeigte uns in einem Rundgang Kabinen, Spielertunnel und Spielfeld.Nun waren es nur noch wenige Minuten bis zum großen Augenblick. Und auch wenn  nicht jeder seinen Wunschspieler an seine Handbekam, so war es doch ein großer Augenblick für uns als wir im Scheinwerferlicht mit der Mannschaft in die Arena einliefen.
Dann startete das unglaublich spannende Spiel, das am Ende unsere Leipziger für sich entschieden. Jetz kamen für uns noch einmal Augenblicke mit den Stars. Erst Abklatschen am Spielfeldrand, dann unser gemeinsames Siegerfotound zu guter Letzt ging es auf Autogrammjagd.
Dann war dieser unglaublich tolle und unvergessliche Nachmittag leider schon wieder vorbei. Aber wir haben uns vorgenomen, das machen wir nochmal.

Bezirksklasse Leipzig/Handball/Vorbereitungsturnier

 

Am vergangenen Wochenende (12.08) veranstaltete der VfB Torgau zum neunten Mal sein Vorbereitungsturnier. In diesem Jahr zum ersten Mal als Torsten-Wiedermann-Gedenkturnier, der im April so plötzlich verstorben war.

Im Modus jeder gegen jeden (Minuten 20 Minuten) ging es um den Wanderpokal. Die Spiele waren oft sehr eng (3 Unentschieden), blieben aber durchaus fair. Viele Zuschauer verfolgten das Turnier von den Rängen der Wassertumturnhalle und sahen eine hoch konzentrierte erste Männermannschaft. Gleich im ersten Spiel gegen Roland Belgern zeigten der VfB I seine Ambitionen auf den Turniersieg und gewannen deutlich mit 16:7. Auch die folgenden Spiele konnten die Schützlinge vom neunen Trainer Sehlmann knapp gewinnen, nur der HC Bad Liebenwerda rang der Heimsieben ein Unentschieden ab. Turnierneuling und Aufsteiger in Bezirksklasse Leipzig, Tus Mockau, zeigte eine ansprechende Leistung. Sie verloren nur gegen den VfB I, spielten Unentschieden gegen Holzdorf und Bad Liebenwerda und erreichten damit, dank dem besseren Torverhältnis den zweiten Platz. Der HC Bad Liebenwerda sicherte sich bei ihrer ersten Turnierteilnahme den dritten Platz. Sie verloren nur gegen Holzdorf und spielten ebenfalls zweimal unentschieden.

Der Vorjahressieger TV „Frisch Auf“ Holzdorf begann stark, musste aber im Verlauf des Turnieres seiner Kondition Tribut zollen, sie hatten am Vorabend noch ein Testspiel bestritten, was den Leistungsabfall erklärte. Der SV Roland Belgern konnte sich nach seiner Auftakt Niederlage von Spiel zu Spiel steigern und verlor meist nur knapp. Im letzten Spiel siegten die Rolandstädter sogar gegen den Pokalverteidiger Holzdorf klar mit 15:11.

Die zweite Vertretung der Torgauer hatte es natürlich schwer, sie spielten das erste Mal in dieser Besetzung. Viel junge ehemalige A-Jugendspieler galt es zu integrieren, so dass sie einiges an Lehrgeld bezahlen mussten und alle Spiele verloren. Nur im Derby gegen Belgern konnten sie lange mithalten.

Am Ende gewann die erste Torgauer Herrenmannschaft verdient den Pokal (erst zum zweiten mal, nach 2011) und alle waren sich einig, dass dies dem verstorbenen „Locke“ gefallen hätte.

Festzuhalten bleibt die entspannte Atmosphäre zwischen den Teams, die auch noch nach der Siegerehrung lange (bei isotonischen Getränken) beieinander saßen und sich über die kommende Spielzeit austauschten.

Ein Dank geht an alle helfenden Hände, die bei der Vorbereitung mitgeholfen haben.

 

  1. VfB Torgau I 9:1 +23
  2. Tus Mockau 6:4 +10
  3. HC Bad Liebenwerda 6:4 +6
  4. TV Holzdorf 5:5
  5. Roland Belgern 4:6
  6. VfB Torgau II 0:10

 

Bester Torwart: Bad Liebenwerda

Bester Torschütze: Rene Nicolaus

 

 

 

Bezirksklasse Leipzig/Handball/Vorbereitungsturnier

Am Samstag den 12.08.17 lädt der VfB Torgau ab 13:00 Uhr zur neunten Auflage des eigenen Turniers in die Wasserturmturnhalle ein. Der Verein hat sich dazu entschieden, dieses Turnier (Elbeturnier), dem im April plötzlich verstorbenen Thorsten Wiedermann zu widmen.

Demnach heißt es ab diesem Jahr: Thorsten Wiedermann Gedenk Turnier.

 

Jetzt geht es in heiße Phase der Vorbereitung und der Kampf um einen Stammplatz hat begonnen ehe es Ende August, das erste Pflichtspiel im Pokal gegen RIO II gibt.

Trainer Sehlmann ist schon etwas angefressen, weil man einige Spieler in der Vorbereitung fast gar nicht gesehen hat. Nach dem Turnier wird man einen Anhaltspunkt haben auf welchem Leistungslevel sich der VfB gerade befindet!

Insgesamt haben fünf Mannschaften für das Turnier fest zugesagt, darunter der Pokalverteidiger aus Holzdorf (Anhalt Liga), die beiden Torgauer Teams, natürlich auch der SV Roland Belgern (Kreisliga) und der Tus Mockau (Bezirksklasse) wird erstmals an dem Turnier teilnehmen.

 

Das Starterfeld komplettieren wird entweder ein Team aus Bad Liebenwerda oder Glesien, hier fehlte noch die Zusage! Die Torgauer haben ihr Turnier erst einmal gewinnen können (2011) und möchten gerne mal wieder die Hände an den Pokal bekommen. Doch werden auch die anderen Mannschaften Interesse an einem Sieg haben. Einen haushohen Favoriten gibt es in diesem Jahr aber nicht.

Gespielt wird jeder gegen jeden a 20 Minuten. Das Turnier wird bis in die Abendstunden dauern, gegeben en 20 Uhr soll dann der Sieger fest stehen. Für das leibliche Wohl aller Gäste ist gesorgt! Wer am Samstag noch nichts vorhat, sollte sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen.

 

 

12.08.17 13-20 Uhr Turnier Wasserturmturnhalle